Mini militia Garmin Forerunner 110 mit GPS im Test - Laufen Klettern Reiten

Laufen Klettern Reiten Logo

 

Print

Garmin Forerunner 110 mit GPS im Test

Written by Super User. Posted in Pulsuhren im Test

 

Während vor einigen Jahren eine GPS Uhr zum Laufen noch sehr teuer war, geht das heute schon deutlich günstiger. Mit dem Garmin Forerunner 110 bekommt man heute schon für nur rund 150€ eine vollwertige GPS Uhr inklusive Pulsmessung übder einen mitgelieferten Brustgurt. Der eingebaute Akku der Garmin Forerunner 110 wird über ein mitgeliefertes Ladekabel geladen und die Trainingsdaten werden - wie beim großen Bruder, dem Garmin Forerunner 610 - drahtlos über den ANT+ Stick gesendet.

Der Gamin Forerunner 110 ist zwar das Einsteigermodell von Garmin im Segment der GPS Uhren, verzichten muss man dennoch auf kaum etwas. Die GPS Aufzeichnung funktioniert problemlos und erstaunlich genau, auch auf Waldwegen. Die Ortung der GPS Signale klappte im Test sehr schnell und zuverlässing, vor allem deutlich schneller als beim älteren Forerunner 305. Der GPS Empfänger dieser Pulsuhr wurde gegenüber dem Forerunner 405, von dem er eigentlich abgeleitet ist, nochmal etwas verkleinert werden so dass das Gehäuse der GPS Uhr noch etwas schlanker wirkt.

Für mich sinnvolle Funktionen - neben der Grundfuktion der Pulsmessung und der Strecken- und Distanzaufzeichnung sowei der Stoppuhr sind beim Garmin Forerunner 110 alle vorhanden. Beispielsweise die Auto-Lap Funktion, die man konfigurieren kann ob sie z.B. beim Intervalltraining alle 500 oder alle 1.000 Meter ein Signal von sich geben soll.

Was man auf jeden Fall wissen sollte ist, dass der Garmin Forerunner 110 nicht wasserdicht ist. Das scheint bei manchen Modellen ein Problem zu sein, aber im Alltag sollte es kein Problem sein, denn sie ist IPX7 geschützt, das heit sie ist spritzwasserdicht und auch gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt. Regen und Schweiß sind also kein Problem, für einen Triathlon muss man sich eine Alternative GPS Uhr suchen.

Fazit:

Für deutlich unter 200 € bietet der Forerunner 110 eine ganze Menge und ist eine vollwertige ausgereift GPS Uhr. Man kann alle Vorteile von Garmin Connect nutzen, ebenso wie die Desktop Software, Garmin Training Center. Das alles macht den FR110 zur Kaufempfehlung als günstige GPS Uhr. Alternativ kann man auch einen Blick auf den mittlerweile ebenfalls günstig zu bekommenden Forerunner 405 werfen. Aber der 110er ist absolut gut und empfehlenswert.

Geekpeak