Mini militia Laufschuhe im Test: Nike Free Run + - Laufen Klettern Reiten

Laufen Klettern Reiten Logo

 

Print

Laufschuhe im Test: Nike Free Run +

Written by Super User. Posted in Laufschuhe im Test

Nike Free Run + im Test

Der Nike Free Run + ist im Prinzip der Nachfolger des Nike Free Run 5. Die Nike Free Run Serie setzt auf eine Art Barfußlauf und lässt dem Fuß mehr Freiheiten, unterstützt die natürliche Bewegung nicht und hat nur eine geringere Dämpfung. Nike unterscheidet hier zwischen verschiedenen Stufen von "fast Barfuß" bis hin zum "fast normalen Laufschuh". Das Modell Nike Free Run + liegt hier ziemlig genau dazwischen, ist also tatsächlich ein möglicher Einstieg in die Nike Free Run Serie.

Nike Free Run +

Ich möchte hier nicht bewerten (und kann es auch nicht) , was besser ist, Schuhe die stark dämpfen und führen, oder eine Art Barfuß-Laufschuh, der mehr auf die natürliche Bewegung setzt. Für einen Marathon, bei dem die Muskeln und Gelenke stark ermüden würde ich den Free Run + sicher nicht anziehen, aber für ein gelegentliches Training ist das absolut gut, interessant und eine echte Abwechslung. Und ich denke dass diese doch andere Bewegung auch für den Bewegungsapparat eine gute Abwechslung und damit einen guten Trainingseffekt bringen kann.

Es fühlt sich im vergleich zu meinen klassischen Laufschuhen wie dem Adidas Response Cushion wirklich komplett anders an, man vermisst den Halt, die Abrullbewegung ist ungewohnt, die Dämpfung kaum vorhanden (im direkten Vergleich). Aber das Laufgefühl wird nach ein paar hundert Metern wirklich interessant und angenehm anders.

Wer dieses Laufgefühl erleben möchte und in sein Training einbauen möchte, der kann den Nike Free + günstig bei Amazon kaufen:

Geekpeak