Mini militia Der große Laufschuh-Test 2010, 2011 und so weiter - Laufen Klettern Reiten

Laufen Klettern Reiten Logo

 

Print

Der große Laufschuh-Test 2010, 2011 und so weiter

Written by Super User. Posted in Laufschuhe im Test

 

 

 

Update: Mittlerweile wird das hier quasi nahtlos der Laufschuhtest 2011. Denn 2010 ist Vergangenheit und viele Laufschuhe wurden leicht überarbeitet und es gibt jetzt eben eine neue Nummer im Namen des Laufschuhs. Manche Laufschuhe wurden aber auch neu entwickelt oder deutlich verändert. Ich führe hier die Tests weiter auf und gehe auf Neuigkeiten ein.

 

Laufschuhe im Test? Was könnt ihr hier erwarten? Ich werde nicht alle 100 neuen Laufschuhe der Saison selbst ausführlich testen können. Ein paar werde ich auf dem Laufband vergleichen können, andere besitze ich ohnehin. Aber ich werde auch auf andere Tests und die Herstellerangaben zurückgreifen, so dass insgesamt ein guter Überblick über aktuelle Laufschuhe entsteht.

 

All in Line

 

 Zunächst möchte ich die unterschiedlichen Laufschuhtypen beziehungsweise Kategorien erklären und von hier dann auf die jeweils gestesteten Laufschuhe verlinken.


 

Der Neutralschuh

Ein Neutralschuh ist ein Laufschuh, der klassisch als Dämpfungsschuh bezeichnet werden kann. Viele Hersteler verwenden auch den englischen Begriff Cushion Laufschuh. Solche neutralen Laufschuhe eignen sich für Neutralläufer also Läufer, die von Natur aus sauber abrollen oder bei denen der Fuß beim Abrollen leicht nach innen einknickt, was man als leichte Pronation bezeichnet. Aber auch die die äußere Fußkante stärker belasten, also eine so genannte leichte Supination aufweisen kommen mit Neutralschuhen oft gut zurecht.

Getestete Neutralschuhe: 


 

Der Stabilitätsschuh

Ein Stabilitätsschuh versucht die Abrollbewegung des Läufers möglichst aktiv zu unterstützen. Stabilitätsschuhe sind meist sehr gut gedämpfte Laufschuhe mit in die Zwischensohle eingearbeiteten Stützelementen auf der Innenseite der Schuhe. Diese Stützelemente verhindern ein zu starkes nach Innen eindrehen des Fußes und vermeiden damit eine Überpronation. Oft bevorzugen auch schwere Läufer Stabilitätsschuhe, denn diese stützen nicht nur und vermeiden eine Überpronation sondern sie sind eben auch stabil und stark dämpfend ausgelegt.

Getestete Stabilitätsschuhe: 


 

Der schnelle Trainingsschuh oder Wettkampfschuh

Wettkampfschuhe sind meist etwas flacher geschnitten und vor allem sehr viel leichter als normale Laufschuhe. Auch die Abrolleigenschaften sind darauf ausgelegt, den Läufer möglichst gut zu beschleunigen. Die Dämpfung ist eher sekundär.

Getestete Wettkampfschuhe:

 

Alternative Laufschuhe, Barfußlaufen

Mit Nike Free setzt Nike auf eine ganz andere Art Laufschuh. Die Nike Free Serie versucht nicht mit Technik, Stabilität und Führung und Dämpfung zu punkten sondern mit Leichtigkeit une Elastizität. Damit will man möglichst nahe ans Barfußlaufen herankommen. Das ist interessant als Abwechslung und für Kurzstrecken-Läufe.

Getestete Barfuß-Laufschuhe:

Creative Commons License photo credit: hans s

Geekpeak