Mini militia Klettern im Winter - Laufen Klettern Reiten

Laufen Klettern Reiten Logo

 

Print

Klettern im Winter

Written by Super User. Posted in Klettern Allgemein

  Ja, wer im Winter klettern möchte und nicht nur in Hallen Klettern will, der könnte ja mal über das Thema Eisklettern nachdenken. Es sei aber gleich gesagt: das hat mit dem normalen Sportklettern nicht viel zu tun. Man sollte auf jeden Fall einen extra Kurs machen, denn das Klettern an vereisten Wasserfällen erfordert nicht nur extra Material sondern auch eine eigene Technik. Allein das Sicherungsprinzip bleibt das Gleiche, wobei auch hier das Problem ist, dass es im Eis normalerweise keine sicheren Bohrhaken oder ähnliches gibt, denn selbst wenn jemand auf die Idee käme, eine Route zu "schrauben" wird das niemals eine sichere Sicherung sein, dazu ist Eis zu dynamisch.

Aber wer einen Kurs beim DAV (Deutschen Alpenverein) belegen will, der wird bestimmt viel Spaß haben und vor allem eine ganz neue Art des Kletterns in der freien Natur kennen lernen. Es ist aber wie gesagt wirklich unerlässlich, das Eisklettern professionell zu erlernen, denn sowohl das Thema Steigeisen muss man lernen wie auch den Umgang mit Eisschrauben und Pickel. Und das wichtigste ist, dass man Erfahrung sammelt in der Beurteilung des Gefrierzustandes eines Wasserfalles. Denn Eis ist eben nicht gleich Eis. Und wie so oft beim Klettern hängt von der richtigen Risikoeinschätzung und der idealen Sicherung das Leben eines Kletterers ab.

Wem das nicht ausreicht, dem empfehle ich einen Blick auf die Internetseite "Mordssport" (www.mordssport.com), dort findet man weitere Sportarten wie Snowkiten oder Infos zum Freeride Skiing, die man im Winter ausprobieren kann.

Geekpeak